[22 Mrz 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 33/35: Brdo Srd

Der 412 Meter hohe Berg Srd weit im Süden von Kroatien ist das ideale Ausflugsziel, um die Altstadt der wunderschönen Adriaperle aus luftiger Höhe zu genießen. Ob zu Fuß oder bequem mit der Seilbahn – ein Abstecher auf den Srd ist ein absolutes Muss auf jedem Dubrovnik-Programm.

Weiterlesen »
[22 Mrz 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 33/35: Brdo Srd

Der 412 Meter hohe Berg Srd weit im Süden von Kroatien ist das ideale Ausflugsziel, um die Altstadt der wunderschönen Adriaperle aus luftiger Höhe zu genießen. Ob zu Fuß oder bequem mit der Seilbahn – ein Abstecher auf den Srd ist ein absolutes Muss auf jedem Dubrovnik-Programm.

[15 Mrz 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 32/35: die Altstadt von Dubrovnik

Für viele Kroatienreisende ist sie die am prächtigsten schimmernde Perle der Adria, die ihre Besucher seit jeher bezaubert – die Küstenstadt Dubrovnik lockt mit ihrem milden Klima und der üppig gedeihenden subtropischen Blütenpracht Jahr für Jahr zahllose Touristen in ihr historisches Herz.

[8 Mrz 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 31/35: Inselgruppe Palagruza

Hier sind Sie wirklich weit entfernt von allem, was einen ruhigen und abgeschiedenen Urlaub stören könnte: Die Palagruza-Inseln sind die am weitesten vom kroatischen Festland entfernten Eilande – entsprechend einsam und in vielerlei Hinsicht „anders“ geht es auf diesen Inselchen zu.

[1 Mrz 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 30/35: Festungsmauer Ston

Bereits im 14. Jahrhundert errichtete die Stadtrepublik Dubrovnik die längste Steinmauer in Europa, die dann als „Stoner Mauer“ in aller Munde war. Aus strategischen Gründen und zum Schutz der kostbaren Salzgewinnungsanlagen schwangen sich die Menschen im Mittelalter zu dieser monumentalen baulichen Höchstleistung auf.
Die Stadtrepublik Dubrovnik scheute keine Mühe, ihr Einflussgebiet zu sichern und vor feindlichen Übergriffen zu schützen. Die Halbinsel Peljesac war ein Schwachpunkt auf der damaligen Landkarte, den es zu befestigen galt. Die beiden Orte Ston und Mali Ston, die an den jeweils gegenüberliegenden Seiten am Fuß des Berges Podzvizd liegen, wurden durch kilometerlange Mauern miteinander verbunden. Hoch über den beiden Orten thronen mächtige Festungen, die ebenfalls errichtet wurden, um Angreifer schon von weitem zu erspähen und gegen sie zum Angriff zu rüsten.

[22 Feb 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 29/35: Ston und Mali Ston

Trutzige Mauern inmitten üppig blühender Blumenteppiche sind der erste Eindruck, der sich den Besuchern dieser beiden wildromantischen Orte auf der Halbinsel Peljesac einprägt. In den heute so malerisch anmutenden Städtchen wurde schon zu antiken Zeiten Geschichte geschrieben. Die Bedeutung von Ston dauerte bis ins späte Mittelalter hinein an, dann fiel die Stadt in einen langen Dornröschenschlaf…

[15 Feb 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 28/35: Museum Narona

Es muss schon ein eigenartiges Gefühl sein, durch ein erst wenige Jahre altes Museum zu schlendern und zu wissen, dass man auf den Überresten eines antiken Tempels „wandelt“. Den Erbauern dieses ganz speziellen Museums ist es hervorragend gelungen, den Zauber längst vergangener Jahrtausende mit den Annehmlichkeiten und dem Zeitgeschmack der Gegenwart zu verbinden.

[7 Feb 2017 | Autor: ]
Entdecke Dalmatien Teil 27/35: Marco Polo Museum auf Korcula

Wussten Sie, dass der „Entdecker“ von Tibet und China auf der Insel Korcula geboren wurde? Es gibt zwar einige Zweifler, die den Geburtsort des Weltreisenden nach Italien, vornehmlich Venedig verlegen wollen, doch die Menschen auf der Insel Korcula und in der gleichnamigen Stadt bleiben dabei – Marco Polo ist ein Sohn dieser Insel, dem seit einigen Jahren ein eigenes Museum gewidmet wurde.

AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Impressum

Aktualisiert am 27.08.2015      © 2003-2015 Adrialin GmbH      info@adrialin.de